Die Spiele am kommenden Wochenende 16./17.11.2019: Heimspiele Sa, 16.11.2019 16:00 MU16 GEIS1-DISB1, 18:00 HB2 GEIS2-DISB2 Auswärtsspiele So, 17.11.2019 11:30 MU12 KL1 BABH1-GEIS1, 16:00 HBL DRHN1-GEIS1
Ergebnisse 17./18.11. PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jan Scharmann   
Montag, den 19. November 2018 um 15:04 Uhr

Herren 1 & Herren 2 gewinnen, Mu14 und Mu18 verlieren

 

Das erste Heimspiel des Wochenendes hatte die Mu14 gegen die Gegner aus Groß-Umstadt. Durch einen starken Start ins Spiel konnte man das erste Viertel mit 14:10 für sich entscheiden. Im zweiten Viertel war man den Gästen leicht unterlegen, sodass man zur Halbzeit mit 24:26 zurücklag. Aufgrund von Foulproblemen schaffte man es in der zweiten Halbzeit leider nicht, mit den Gegnern mitzuhalten. Das Team verlor mit 41:66.

 

Auch das Team der Mu18 hatte ein Heimspiel gegen die Gäste aus Dreieichenhain. Die Gäste waren das deutlich überlegene Team in der Partie und schafften es deshalb, die erste Hälfte mit 16:26 für sich zu entscheiden. Auch in der zweiten Halbzeit schaffte unser Team es nicht, mit den Gästen mitzuhalten und so endete das Spiel 36:60.

 

 

Am Sonntagabend fanden dann die Heimspiele der beiden Herrenteams statt. Zuerst spielten die zweiten Herren gegen Eberstadt. Das erste Viertel konnte man souverän mit 30:17 für sich entscheiden. Im zweiten Viertel konnte man mit einer sehr guten Defense überzeugen, die nur 3 Punkte der Gäste zu lies, sodass man mit einem Spielstand von 43:20 in die Halbzeit ging. In der zweiten Halbzeit blieb das Team des SSV das überlegene Team und behielt das Spiel unter Kontrolle. Am Ende gewann unser Team verdient mit 74:40.

Es spielten: J.Peuser(24P.),F.Peuser(10P.),D.Scherrer(8P.),J.Bruysten(8P.),J.Weschta(5P.),G.Qinhang(5P.),L.Feldhaust(5P.),L.Buhrke(5P.),L.Maul(4P.),P.Reutershan

 

Im Anschluss fand das Spiel der ersten Herren statt. Diese hatten Darmstadt als Gegner. Im ersten Viertel waren beide Teams auf Augenhöhe und so konnte das Team des SSV das Viertel mit einer 1-Punkt-Führung für sich entscheiden. Im zweiten Viertel konnte unser Team dann die Kontrolle des Spiels übernehmen und sich von den Gegnern absetzten. Zur Halbzeit stand es 45:30. Das dritte Viertel war erneut relativ ausgeglichen, unser Team konnte es mit 20:18 für sich entscheiden. Im vierten Viertel konnte man die konditionellen Vorteile ausspielen und so gewann man das Spiel deutlich mit 90:68.

Es spielten: K.Hard(16P.),S.Bridges(13P.),K.Butkus(11P.),R.Rott(10P.),M.Michels(9P.),E.Alexandi(9P.),B.Bürklein(9P.),P.Michels(8P.),R.Ott(5P.),V.Derstrof

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 19. November 2018 um 15:43 Uhr