Die Spielpläne der anstehenden Saison 2019/2020 stehen links im Hauptmenü zum Download bereit++++++++Die aktuellen Trainingszeiten stehen links im Hauptmenü zum Download bereit++++++++Die Einladung zur JHV steht links im Hauptmenü zur Einsicht bereit++++++++
Schiedsrichterausbildung neu! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Matthias Fahrig   
Montag, den 16. Juli 2018 um 17:23 Uhr

Wer hat Interesse an der Tätigkeit als Schiedrichter? Die Ausbildung hat sich geändert, ein Großteil wird von zuhause am PC erledigt und es ist lediglich zur Grundausbildung 1 Tag in der Halle notwendig! Wie die Anmeldung und Ausbildung abläuft, erfährst Du, wenn Du hier weiterliest ;-).

Neue E-Grundausbildung ab 2018

Nachdem die Schiedsrichterausbildung durch den DBB vollständig überarbeitet wurde (und in Teilen noch weiter wird), ist nun der erste Schritt getan: Die Anmeldung für die "neuen" E-Schiedsrichterlehrgänge ist nun möglich und kostet 65,- Euro.
Die Anmeldung ist ab sofort (*) möglich - Anmeldung online -

In jedem Bezirk stehen vorerst 2 Termine zur Auswahl. Im Vergleich zur "alten" Ausbildung besteht die neue E-Ausbildung nur noch aus einem Präsenztag. Hinzu kommt nun ein E-Learning Teil über die E-Learning Plattform des DBB. Hier noch einige weitere Infos:

Die "neue" Schiedsrichtergrundausbildung nach den Richtlinien des DBB besteht aus folgenden Teilen:
- E-Learning (selbstständig von heimischen PC)
- Präsenzlehrgang (1-tägig) am angegebenen Lehrgangstag und -ort

Ablauf nach Anmeldung zur Grundausbildung der Stufe E:
Rechtzeitig vor dem Präsenzlehrgang am angegebenen Tag erhalten die Teilnehmer eine E-Mail vom DBB mit allen Informationen zum Ablauf des E-Learnings. Nach erfolgreichem Abschluss des E-Learnings erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat über das Bestehen, welches sie sich ausdrucken und am Präsenzlehrgangstag mitbringen müssen.

Der Präsenzlehrgang ist praxisorientiert. Somit müssen alle Teilnehmer Sportkleidung sowie ausreichend Getränke mitbringen.

Neuregelung der Schiedsrichterausbildung:
Die Lizenz der Stufe E (Grundausbildung) verpflichtet nun nicht mehr auch die Lizenz der Stufe D zu absolvieren. Die Lizenz der Stufe E berechtigt nun zur Leitung von Spielen der untersten Spielklassen (diese werden vom HBV definiert).
Jugendliche Schiedsrichter der Lizenzstufe E sollen nur zu Spielen in ihrer nächst höheren Altersklasse oder jünger angesetzt werden.

Zum Absolvieren der Lizenzstufe D ist eine erneute Anmeldung im System für einen solchen Lehrgang nötig.

Bitte beachten:
Die Teilnahmegebühr für diesen Lehrgang beinhaltet die E-Learning Gebühr, welche durch den HBV an den DBB abgeführt wird.
Im Teilnahmepreis ist das Schiedsrichtertrikot nicht mehr enthalten. Dies muss durch die Teilnehmer oder deren Vereine separat erworben werden. Es ist von Vorteil, wenn dies bereits zum Lehrgang vorhanden ist, dies ist allerdings keine Voraussetzung.
Die Pfeife wird allen beim Präsenztag erscheinenden Teilnehmern zur Verfügung gestellt und kann nach Abschluss behalten werden.

Das Entgelt für den Lehrgang muss bis spätestens 14 Tage vor Lehrgangsbeginn auf dem Konto des HBV eingegangen sein. Andernfalls ist eine Teilnahme am E-Learning und somit am gesamten Lehrgang nicht möglich!

Praktische D-Schiedsrichterprüfung: Prüfungsmodule 2018

Für alle Schiedsrichter, welche die "alte" Lizenzstufe E bereits absolviert haben und denen für den Abschluss der D-Lizenz nur noch die praktische Prüfung (das "Prüfungsspiel) fehlt, haben wir folgende Infos:

 

Wir werden vor der nächsten Saison mehrere sog. Prüfungsmodule anbieten. Diese werden in Form von Turnieren stattfinden, bei welchem alle Interessenten die Möglichkeit haben, ihre praktische Prüfung der D-Schiedsrichterausbildung zu absolvieren. Diese wird in Form von Ein oder Mehreren Spielen stattfinden, in welchen die Prüflinge beobachtet und geprüft werden.

Der Vorteil zum "normalen" Prüfungsspiel besteht darin, dass mehrere Prüflinge zusammenkommen und in einer angenehmen Atmosphäre zusammen ihre Spiele leiten können.

 

Die Anmeldung zu den Prüfungsmodulen ist über- Anmeldung online - möglich. Kosten entstehen für das Prüfungsmodul selbstverständlich nicht.

 

Bislang ist bereits die Anmeldung für das Prüfungsmodul in Limburg möglich. Weitere Module werden in den nächsten Wochen allerdings folgen.

Fragen zum Thema Ausbildung können wie immer gerichtet werden an:
Sascha Tille
HBV Schiedsrichterkommission
Referent Aus- & Fortbildung

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Mobil: 0170 91 00 262