Durchführungsbestimmungen des HBV zur Saison 2020/21 und Vordruck für die verbindliche , schriftliche Bestätigung zur Kenntnisnahme unserer eigenen Hygieneregeln links im Hauptmenü zum Download
Trainingsbetrieb in Zeiten von Corona PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Matthias Fahrig   
Donnerstag, den 04. Juni 2020 um 14:15 Uhr

Wir haben unseren Trainingsbetrieb ausschließlich für Vereinsmitglieder wieder aufgenommen, der jedoch auf 12 TeilnehmerInnen pro Trainingseinheit beschränkt ist und nur unter Beachtung der folgenden Regeln stattfinden kann. Eine Trainingsteilnahme kann nur nach Vorankündigung der Teilnahme erfolgen.

 

Im Vorfeld und während einer Trainingseinheit ist folgendes unbedingt zu beachten:

 

-      - Trainingsteilnahme ankündigen (WhatsApp/Mail).

-      - Festen Trainingspartner zuteilen (dauerhaft fester Partner für Übungen in Zweiergruppe).

-       -Keine Fahrgemeinschaft bilden (außer mit festem Trainingspartner oder Spielern in häuslicher Gemeinschaft).

-      - Erst mit der Hallenöffnung (Jugendtraining 17:00 Uhr) zum Training erscheinen.

-      - Umkleiden und Waschräume bleiben geschlossen.

-      - Umziehen erfolgt ausschließlich zu Hause (ausgenommen Hallenschuhe).

-      - Vor der Halle Sicherheitsabstand wahren und keine Gruppenbildung, kein Aufenthalt im Eingangsbereich.

-      - Keine Zuschauer.

-      - Kein Händeschütteln, Abklatschen oder ähnlicher Körperkontakt.

-      - Betreten der Halle nacheinander.

-      - Vor Trainingsbeginn in der Halle Hände desinfizieren (Spender in den Toiletten).

-      - Training einzeln oder maximal in Zweiergruppen an einem Hauptkorb. Distanz von mindestens 2 Metern einhalten.

-      - Maximal 12 Teilnehmer (6 Zweiergruppen an 6 Körben).

-      - Individualtraining ohne Körperkontakt (Zweikampfsituationen), Partner lediglich mit Zuspielfunktion.

-      - Nach Trainingsende Hände in der Halle erneut desinfizieren und Halle nacheinander einzeln verlassen (Mindestabstand von 1,5 Metern beachten).

-      - Die Abholung durch Eltern findet nicht am Eingang der Halle, sondern am Parkplatz statt.

 

-     Bei Verdachtsfall oder Ansteckung eines Gruppenmitglieds an COVID-19 muss die Information an den Trainer weiter gegeben werden und der Trainingsbetrieb für den Rest der Gruppe eingestellt werden.

Bei Aufeinanderfolge von zwei Trainingsgruppen muss der Zugang zur Halle solange verschlossen bleiben, bis die Teilnehmer der vorherigen Trainingsgruppe die Halle verlassen haben.